Kiefer

Das Multitalent unter den Nadelhölzern

Online-Kalkulator

Schlossdielen aus Kiefer

Das Kiefernholz ist eines der härtesten Nadelhölzer. Die Kiefer war lange Zeit die Nr. 1 im Bereich Fensterbau. Als Bau- und Konstruktionsholz wird Kiefernholz nahezu überall eingesetzt: sowohl im Innenausbau wie auch bei Außenanwendungen. Es kommt zum Einsatz im Hausbau für Dachkonstruktionen, Holzverkleidungen, Geländer, Treppen, Skelettkonstruktionen für Wände und Decken, Fußböden, Fenster, Türen und Tore.

Imprägniertes Kiefernholz dient als Fassadenverkleidung oder Terrassendecking und bei Anwendungen für Kinderspielgeräte, Zäune, Pergola und im Garten- und Landschaftsbau. Hinzu kommen eine Reihe weiterer Nutzungen für Masten, Pfosten, Pfähle und andere im Außenbereich, insbesondere auch als Rammpfähle im Wasser-, Hafen- und Bergbau. Außerdem ist Kiefernholz beliebt als Schwellenholz im Gleisbau von Bahnstrecken.

Der Möbelbau stellt für Kiefernholz eines der Hauptverwendungsgebiete dar; es wird sowohl massiv wie auch in Form von Holzwerkstoffen als Blind- und Hauptholz für Möbel eingesetzt, Kiefernholzfurniere werden zudem für die optische Gestaltung verwendet. In der Verpackungsindustrie werden z.B. Kisten, Paletten, Container, Fässer und andere Behälter sowie Holzwolle aus Kiefernholz hergestellt.

DiPro verarbeitet das Holz der Kiefer zu Schlossdielen.

Mit unserem Online-Konfigurator können Sie sich kinderleicht und natürlich völlig unverbindlich ein individuelles Angebot für Dielen in Ihren Räumen erstellen lassen - zögern Sie nicht!

Online-Kalkulator